Ein einfaches Pastilla-Rezept – Traditionelle marokkanische Pastilla leicht gemacht

Sie haben vielleicht den Namen gehört, aber was ist das? Wie unser Artikel ‚‚Was ist Pastilla?“ erklärt, ist eine Pastilla eine süße und pikante marokkanische Pastete, gewöhnlich mit Taubenfleisch gefüllt und mit Puderzucker bestäubt.

Falls Sie an keine Taube herankommen, können Sie ersatzweise auch Huhn verwenden. Es gibt auch Dessert-Versionen des Gerichtes. Hier ist ein einfaches Pastilla-Rezept für die gängigste Version dieses traditionellen marokkanischen Gerichtes.

Zutaten

•             2 Esslöffel Pflanzenöl

•             6 gehackte Zwiebeln

•             5cm-Stück frische Ingwerwurzel, gerieben

•             1 Teelöffel gemahlene Nelke

•             1 Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss

•             1 Teelöffel gemahlener Zimt

•             175ml Hühnerbrühe

•             Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

•             3 bratfertige Tauben

•             8 Freilandeier, geschlagen

•             50g ungesalzene Butter, geschmolzen, und etwas zum Buttern

•             Handvoll gehackte frische Petersilie

•             Handvoll gehackter frischer Koriander

•             einige Safranfäden

•             1 Teelöffel Zucker

•             250g gehobelte Mandeln, angeröstet und grob zerstoßen

•             3 Blätter Filo-Blätterteig

•             Puderzucker zum Servieren

Vorbereitung – 10 Schritte zur perfekten pastilla!

1.            Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einer großen Pfanne und braten Sie die Zwiebeln 6-8 Minuten lang oder bis sie weich sind.

2.            Rühren Sie die Zutaten Ingwer, Nelke, Muskatnuss, Zimt und Brühe hinein und würzen Sie das Ganze mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.  Fügen Sie die Tauben hinzu.

3.            Bringen Sie die Mischung zum Kochen, reduzieren Sie dann die Hitze und lassen sie sie eine Stunde lang auf kleiner Flamme kochen; schöpfen Sie etwaige Verunreinigungen ab und fügen Sie mehr Wasser hinzu, falls die Mischung zu trocken wird.

4.            Heizen Sie in der Zwischenzeit den Backofen auf 200C/400F/Gas 6 vor.

5.            Nehmen Sie die Tauben aus der Pfanne und legen Sie sie zum Abkühlen beiseite. Lösen Sie das Fleisch von den Tauben und zerlegen Sie es in kleinere Stücke. Beiseite legen.

6.            Kochen Sie in der Zwischenzeit die Zwiebelmischung weiter, bis sich diese sich verdickt hat.

7.            Fügen Sie die geschlagenen Eier, Butter, Gewürze, Safran, Zucker und Mandeln in die Pfanne hinzu und kochen Sie die Mischung unter Rühren 4-5 Minuten auf kleiner Flamme oder bis die Mischung wie Rührei aussieht. Von der Hitze herunternehmen.

8.           Buttern Sie in der Zwischenzeit eine große, ofenfeste Form und geben Sie den Filo-Blätterteig hinein; lassen Sie den Extra-Teig über den Rand hängen.

9.            Löffeln Sie die Rührei-Mischung in die Form und das beiseite gelegte Taubenfleisch darüber. Falten Sie den überhängenden Teig über der Füllung zusammen und bestreichen Sie ihn mit geschmolzener Butter.

10.          Backen Sie das Gericht 15-20 Minuten im Ofen oder bis der Blätterteig knusprig ist und sich goldbraun färbt.

11.          Stürzen Sie die Pastilla zum Servieren auf einen Teller und bestäuben Sie sie mit Puderzucker.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply