Archive for the ‘Cours de Cuisine à Marrakech’ Category

‘Cornes de Gazelles’ – ein leckeres marokkanisches Gebäck

Montag, März 17th, 2014

Obwohl marokkanische Mahlzeiten typischerweise mit einer Portion frischem Obst (Feigen, Datteln, Orangen mit Zimt) oder einfach Pfefferminztee enden, ist eine Auswahl klassischen marokkanischen Gebäcks wohl das gängigste Dessert. Das Bekannteste von ihnen ist Kaab el Ghazal bzw. Mandelhörnchen. Diese mit Zimt und Orangenblütenwasser aromatisierte Köstlichkeit besteht aus einer duftenden Mandelfüllung in einem feinen Mürbeteig, die in Halbmonde geformt und leicht goldbraun gebacken wird. Hier ist das Rezept.

Herstellung der Mandelfüllung

Für dieses Gebäck müssen Sie zunächst die Mandelmasse herstellen. Dafür brauchen Sie die folgenden Zutaten (ausreichend für 50 Mandelhörnchen).

  • 500 g gehäutete, blanchierte Mandeln
  • 275 g Zucker
  • 75 ml Orangenblütenwasser
  • 60 g geschmolzene, ungesalzene Butter
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • Gummiarabikum oder Mastix (wahlweise)

Mahlen Sie die Mandeln etwa fünf Minuten in einer Küchenmaschine. Fügen Sie die restlichen Zutaten dazu und kneten Sie die Masse mit den Fingern gut durch. Geben Sie je nach Geschmack extra Zimt, Zucker und/oder Orangenblütenwasser dazu. Formen Sie kleine Portionen dieser Masse in kleinfingergroße Stifte, decken Sie diese ab und lagern Sie sie im Kühlschrank.

(weiterlesen…)

Perfekter Couscous – nach Marrakesch-Art!

Freitag, März 15th, 2013

Couscous ist eine vielseitige Grundbeilage der marokkanischen Küche. Er ist in zwei Varianten erhältlich, in der „natürlichen“ Standardversion oder in der vorgedämpften Version. Letztere ist zwar schnell und einfach zuzubereiten, verliert aber beim Dämpfen an Aroma. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie perfekten Couscous zubereiten: nach Marrakesch-Art.

Für dieses Gericht braucht man eigentlich eine Couscoussiere, einen perforierten Dampfgarer, aber auch ein feingelochter Durchschlag reicht aus.

1)      Den Couscous anfeuchten: ½ Tasse Wasser auf 3 Tassen mittelkörnigen Couscous geben. 10 Minuten stehen lassen, damit der Couscous das Wasser absorbiert.

2)      Den Vorgang wiederholen. Jedes Korn sollte jetzt angeschwollen sein; der Couscous sollte durch die Finger rinnen, ohne Klumpen zu bilden!

3)      2 Esslöffel Olivenöl zum Couscous geben.

(weiterlesen…)

Gefülltes Fladenbrot nach Marrakesch-Art (Khobz Bhishemar)

Freitag, Februar 15th, 2013

In der einen oder anderen Form wird Brot in Marokko zu den meisten Mahlzeiten gereicht. Ebenso wie in allen anderen Landesteilen ist es auch in Marrakesch üblich, jeden Morgen Brotteig zuzubereiten und ihn dann auf traditionelle Weise in einem der zahlreichen Gemeinschaftsöfen in der Nachbarschaft backen zu lassen.

Eine besonders schmackhafte Brotsorte, die in Marokko und anderen nordafrikanischen Ländern zu Hause ist, heißt Khobz Bishemar – ein Vollkornfladenbrot, das mit einer Mischung aus Gewürzen und Kräutern zubereitet und mit Rindertalg und Zwiebeln gefüllt wird. Hier ist ein einfaches und leckeres Rezept, das Sie selbst ausprobieren können:

Zutaten:

Für den Brotteig:

  • 1 Päckchen Aktiv-Trockenhefe
  • 60 ml lauwarmes Wasser
  • 280 g ungebleichtes Mehl
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 115 g Rindertalg
  • 3 EL frische Petersilie
  • 70 g Zwiebel, gehackt
  • 1/4 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1 getrocknete rote Chilischote und 1 (gehäufter) TL Paprika

(weiterlesen…)

Alternative Aktivitäten in Marrakesch

Freitag, Februar 1st, 2013

Marrakesch bietet das ganze Jahr über zahllose Unternehmungen – ein prickelndes Menü an Aktivitäten, das Touristen aus aller Welt begeistert. Einige haben wir bereits in früheren Beiträgen behandelt, deshalb möchten wir Ihnen jetzt eine kleine Auswahl alternativer Attraktionen vorstellen. Die meisten davon befinden sich außerhalb von Marrakesch selbst.

1)    Die Berber Marokkos. Das Berber-Kulturzentrum (BCC) ist ein innovatives Projekt und bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Kultur der marokkanischen Ureinwohner, die heute rund die Hälfte der Bevölkerung ausmachen. Die meisten leben im Südwesten und in den Bergregionen des Hohen und Mittleren Atlas. Das BCC liegt im Dorf Boulaoune in den Ausläufern des Atlasgebirges, 4 km von Imintanoute entfernt, etwa auf halber Strecke zwischen Marrakesch und Agadir. Es ist in einer kleinen befestigten Kasbah untergebracht und stellt die wechselhafte Geschichte und die farbenfrohen Sitten und Gebräuche der Berber vor – von vorarabischer Zeit (vor dem 8. Jahrhundert) bis zum heutigen Tag.

Ein Besuch im Zentrum ist nicht nur ein faszinierendes Erlebnis, sondern auch produktiv, denn Gäste können einen direkten Beitrag zur Unterstützung der Wirtschaft örtlicher Kommunen leisten. http://www.berber-cultural-center.fr.gd/Home.htm           

2)     Jet-Ski in Marrakesch! Warum nicht?! Nur 30 Minuten von Marrakesch entfernt, am Fuße des Hohen Atlas, dessen Gipfel im Winter schneebedeckt sind, liegt der See Takakoust, Heimat des Unternehmens Atlas Jet mit einem Privatstrand. Hier finden Sie Nervenkitzel pur, dank der neuesten Jet-Skis von Yamaha.  (weiterlesen…)