Archive for the ‘Marrakech Tours’ Category

Themenurlaub zum Sonderprei

Donnerstag, Dezember 18th, 2014

Ein sonniger Kurzurlaub in Marrakesch bietet zahlreiche Aktivitäten – von Golf über Wanderungen im Hohen Atlas bis hin zum Shoppen in den Souks.


Aber es gibt noch viele andere Möglichkeiten, um Ihren kostbaren Wochenendurlaub voll auszuschöpfen. Im Les Borjs de la Kasbah beispielsweise, einem Hotel in der Medina von Marrakesch, können Sie an einem marokkanischen Kochkurs teilnehmen, sich in der Wellness-Anlage bei einem traditionellem Hamam-Dampfbad verwöhnen lassen oder auf einer Exkursion Marrakesch und Umgebung erkunden.

Es gibt sogar ein Romantik-Paket inklusive Champagner, Blumen und mehr – ideal für besondere Gelegenheiten.

Der große Unterschied ist jedoch, dass diese Aktivitäten im Les Borjs inbegriffen sind, d. h.: Über den Zimmerpreis hinaus wird keine Aufpreis verlangt!

(weiterlesen…)

Tipps für einen günstigen Marrakesch-Urlaub außerhalb der Saison

Donnerstag, Dezember 4th, 2014

Wenn Sie auf der Suche nach einem Urlaub in der Nebensaison sind, sollte Marrakesch auf der Liste möglicher Reiseziele ganz weit oben stehen. Das breite Angebot an faszinierenden, überraschend preisgünstigen Aktivitäten lockt ebenso wie die Aussicht auf wärmende Wintersonne und einen angenehmen Aufenthalt in einem der äußerst erschwinglichen Vier- oder Fünf-Sterne-Hotels. Im Grunde braucht man gar nicht weiter zu suchen – Marokkos Touristikhauptstadt wird allen Wünschen gerecht.

Les Borjs de la Kasbah

Les Borjs de la Kasbah gilt weithin als das beste Vier-Sterne-Hotel in Marrakesch und bietet derzeit Zimmer und Suiten zwischen 750 Dh (rd. 68 €) für ein Einzelzimmer in der Nebensaison (Dezember und Januar, Weihnachten/Neujahr ausgenommen) bis 1650 Dh (ca. 150 €) für eine Suite an. Diese Preise gelten für jeweils eine Übernachtung und umfassen örtliche Steuern, Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel sowie Frühstück für eine bzw. zwei Personen.

Urlaub zum Sonderpreis

Daneben hat das luxuriöse Boutique-Hotel regelmäßig Sonderangebote, die sich wirklich lohnen – nicht zuletzt die „Themenurlaube zum Sonderpreis“ (diverse Aktivitäten sind im Zimmerpreis inbegriffen) oder die Promotion „4 Nächte zum Preis von 3“.

(weiterlesen…)

Themenurlaube in Marrakesch

Sonntag, Oktober 12th, 2014

Wenn Sie nach einem günstigen Urlaub in Marrakesch suchen, aber mehr erleben möchten als nur Sonne und Souks, bietet Les Borjs de la Kasbah, eines der besten 4-Sterne-Hotels Marokkos, genau das Richtige: Themenurlaube in Marrakesch.

Was umfasst das Angebot?

Das Sonderangebot umfasst vier Übernachtungen für zwei Personen in einem der Standard- oder Premium-Zimmer bzw. einer Suite des Hotels inklusive Transfer vom Flughafen zum Hotel, örtliche Steuern und Frühstück, sowie die Wahl zwischen fünf verschiedenen Themenurlauben in Marrakesch:

  • Romantik-Paket
  • Entdecker-Paket
  • Wellness-Paket
  • Marokkanischer Kochkurs
  • Multi-Paket

Diese Optionen kosten jeweils zwischen 2150 Dh (ca. 195 €) und 2550 Dh (ca. 230 €), können jedoch im Rahmen des Hotelsonderangebots „Themenurlaube in Marrakesch“ ohne Aufschlag auf den normalen Zimmerpreis gebucht werden.

(weiterlesen…)

(English) Visit Terres d’Amanar, an Adventure Park with a Difference

Montag, August 25th, 2014

Besucherattraktionen in Marrakesch – Tiskiwin Museum

Montag, Juli 14th, 2014

Das Tiskiwin Museum in Marrakesch in der Rue de la Bahia, zwischen den Palästen Dar Si Said und Bahia, wurde vom holländischen Anthropologen Bert Flint gegründet, einem Sammler nordafrikanischer Kunst, der sein Museum mit Kunstwerken aus Marokko, Mali, der Sahara, Subsahara-Afrika und angrenzenden Regionen gefüllt hat.

 

Das Museum

Das als Maison Tiskiwin bekannte Museum gehört zweifellos zu den faszinierendsten Museen und Besucherattraktionen in Marrakesch. Es ist in einem wunderschön restaurierten Haus unterbracht, das als Musterbeispiel für den spanisch-maurischen Stil gilt. Dieses architektonische Schmuckstück enthält eine farbenfrohe Fülle nordafrikanischer Kunst und kunstgewerblicher Erzeugnisse, die die schillernde kulturelle Geschichte der Region widerspiegeln.

Holzarbeiten und Zellij

Selbst wer sich nicht besonders für die Ursprünge der hier ausgestellten Kunstwerke interessiert, wird die aufwändigen, filigranen Designs der Holzarbeiten und zellij (emaillierte Terrakotta-Kachelkunst) bewundern, die überall im Museum zu finden sind. Diese außergewöhnlich schönen, optisch beeindruckenden Gegenstände erwecken Bewunderung für die Fertigkeiten der Handwerker, die sie erschaffen haben.

(weiterlesen…)

Ein Tagesausflug von Marrakesch nach Ouirgane

Dienstag, Juli 1st, 2014

Das hübsche kleine Dorf Ouirgane („Wir-gan“ ausgesprochen) ist eine Berber-Siedlung im Vorgebirge des Hohen Atlas, am Rande des Toubkal Nationalparks in rund 90 Minuten Entfernung von Marrakesch.

Bezauberndes Ouirgane

Ouirgane liegt inmitten von Kiefernwäldern, roten Tonhügeln und herrlich grüner Landschaft und ist hervorragend  für Mountainbike-Trips oder Wanderungen geeignet. Ebenfalls populär sind Aktivitäten wie Reiten, Vogelbeobachtung und Trekking im Nationalpark. Das Dorf mit herrlichem Blick über das Toubkal-Massiv liegt in einem Tal am Oued (Fluss) Nfis und ist im Frühling ganz besonders reizvoll, wenn die blühenden Mandelbäume dem ländlichen Umfeld eine atemberaubende Schönheit verleihen.

Nahegelegene Sehenswürdigkeiten

Außer den Attraktionen des Nationalparks an sich liegt Ouirgane nur wenige Kilometer von den Schutzgebieten Rabi Haim ben Diwan und Moulay Brahim Muslim entfernt, in der Nähe der Dörfer Anraz und Asni, die wiederum jeweils 3 km bzw. 15 km von Ouirgane entfernt liegen. Ein weiteres bekanntes Dorf ist Imlil am Fuße des Toubkal, von wo aus Bergsteiger die Gipfel erklimmen – mit spektakulären Aussichtspunkten auf dem Weg.

(weiterlesen…)

Besucherattraktionen in Marrakesch – die Agdal-Gärten, die „ummauerte Aue“ von Marrakesch

Dienstag, Juni 17th, 2014

Die in der Nähe der Menara-Gärten und der Medina von Marrakesch gelegenen Agdal-Gärten wurden vom Gründer der Stadt, Abd al-Mu’min (1130 bis 1163) aus der Almohaden-Dynastie, angelegt, der auch viele der bedeutendsten Bauprojekte von Marrakesch geleitet hat. Die in der Zeit der Saadier-Dynastie erneuerten Gärten wurden im 19. Jahrhundert unter der Herrschaft von Moulay Abderrahmane vergrößert.

Agdal-Gärten

Der Name der Gärten stammt aus der Sprache der Berber und bedeutet „ummauerte Aue“. Die südlich an die Medina angrenzenden Agdal-Gärten bzw. Obstgärten, die sich über eine Fläche von rund 280 ha erstrecken, dienten sowohl als privater Lustgarten des Kalifen als auch zur Erzeugung von Obst.

Die Gärten

Die Gärten bestehen aus rechteckigen Obstplantagen, die mit Aprikosen-, Feigen- Zitronen-, Orangen- und Granatapfelbäumen bepflanzt sind. Die einzelnen Obstgärten sind durch olivenbaumgesäumte Gänge miteinander verbunden. Zur Bewässerung dient ein weit verzweigtes khettara (ein unterirdisches Netz aus Gräben und Kanälen) mit Wasser aus dem Oruika-Tal.

(weiterlesen…)

Das Museum für marokkanische Kunst in Marrakesch

Donnerstag, April 24th, 2014

Im Musée Dar Si Said wird den meisterhaften Fähigkeiten von Marokkos Kunsthandwerkern auf besonders ausdrucksvolle Weise Tribut gezollt. Es befindet sich in einem Palast aus dem 19. Jahrhundert und ist um einen herrlichen Innenhof gebaut, mit schattigen Zypressen, Blumen, einem Brunnen und einer Laube. Die Ausstellungsräume des Museums beherbergen eine Fülle an Gegenständen, darunter einige der schönsten Beispiele für Marokkos reichhaltiges Kunst- und handwerkliches Erbe.

Zu entdeckende Schätze

Zu den bemerkenswertesten Schätzen, die man im Musée Dar Si Said bewundern kann, gehören eine Truhe, die etwa aus dem Jahr 1000 n. Chr. stammt, Berber-Kopfschmuck aus schwerem Silber sowie eindrucksvolle Teppiche aus dem Hohen Atlas in unzähligen violetten Schattierungen. Weiter ausgestellt sind Schmuckstücke, Hochzeitsgewänder, Töpferwaren, Lederartikel und Brücken. (weiterlesen…)

Die 7 Freuden eines Ausflugs zu den Ouzoud-Fällen

Montag, Februar 24th, 2014

Die Cascades d’Ouzoud, die sich mitten in der Provinz Azilal im Mittleren Atlas, rund 150 km nordöstlich von Marrakesch entfernt befinden, sind mehr als einfache Wasserfälle.

Die umgebende Region

Schon die Reise von Marrakesch zu den Ouzoud-Fällen ist ein Erlebnis für sich, da die Straße durch grüne Täler und durch die grandiose Schlucht des El Abid-Flusses führt. Dabei passiert man Obstplantagen und zeitlose Olivenpressen auf dem Weg zum nahe gelegenen Berberdorf Tanaghmeilt. Bei der unwiderstehlichen Schönheit dieser Wüstenregion kann man leicht verstehen, warum mehrere nationale und lokale Organisationen einen Großteil der Region als Schutzgebiet designiert haben.

(weiterlesen…)

Der Platz Jemaa El Fna

Montag, Februar 10th, 2014

Wie die meisten marokkanischen Städte hat Marrakesch zwei stark gegensätzliche Gesichter in Form des modernen Handelsviertels von Guéliz und der alten, von der alten Befestigungsmauer umgebenen Medina. Letztere ist eine von fünf marokkanischen Medinas, die wegen ihres architektonischen Reichtums als UNESCO-Weltkulturerbe-Standort ernannt wurden. Sie enthält grandiose Kulturdenkmäler und einen ausgiebigen Souk und umgibt den berühmten Jemaa El Fna, einen von Menschen wimmelnden, pulsierenden Platz mitten im Herzen der Stadt.

Einkaufsparadies

Der von labyrinthartigen Gassen und eng zusammenstehenden Häusern umgebene Platz Jemaa El Fna ist der ideale Ausgangspunkt, wenn man das scheinbar endlose Wirrwarr der Souks erforschen will. Dort wird einfach alles angeboten, von preiswerten Souvenirs und Gewürzen bis hin zu wunderschönen Teppichen und fein gearbeiteten Holz- und Metallgegenständen, einschließlich traditionellem Schmuck. Straßenhändler bieten den ganzen Tag lang auf dem Platz Erfrischungen in Form von frisch gepresstem Orangensaft und köstlichen marokkanischen Datteln an.

(weiterlesen…)