Gefülltes Fladenbrot nach Marrakesch-Art (Khobz Bhishemar)

In der einen oder anderen Form wird Brot in Marokko zu den meisten Mahlzeiten gereicht. Ebenso wie in allen anderen Landesteilen ist es auch in Marrakesch üblich, jeden Morgen Brotteig zuzubereiten und ihn dann auf traditionelle Weise in einem der zahlreichen Gemeinschaftsöfen in der Nachbarschaft backen zu lassen.

Eine besonders schmackhafte Brotsorte, die in Marokko und anderen nordafrikanischen Ländern zu Hause ist, heißt Khobz Bishemar – ein Vollkornfladenbrot, das mit einer Mischung aus Gewürzen und Kräutern zubereitet und mit Rindertalg und Zwiebeln gefüllt wird. Hier ist ein einfaches und leckeres Rezept, das Sie selbst ausprobieren können:

Zutaten:

Für den Brotteig:

  • 1 Päckchen Aktiv-Trockenhefe
  • 60 ml lauwarmes Wasser
  • 280 g ungebleichtes Mehl
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 115 g Rindertalg
  • 3 EL frische Petersilie
  • 70 g Zwiebel, gehackt
  • 1/4 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1 getrocknete rote Chilischote und 1 (gehäufter) TL Paprika

Methode:

1)     Die Hefe auf das lauwarme Wasser in einer Tasse streuen. Wenn das Pulver aufgelöst ist, 10 Minuten lang an einem warmen Ort ruhen lassen, bis die Lösung anfängt, Blasen zu bilden.

2)     Talg, Petersilie und Zwiebel fein hacken, mit den Gewürzen in einem Mörser mischen und beiseite stellen.

3)     Mehl und Salz in einer Schale mischen und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefemischung hineingießen und vermengen. Noch etwas lauwarmes Wasser hinzugeben, gerade genug, um einen Teig zu bilden. Eine Kugel formen, dann auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche etwa 20 Minuten lang kneten, bis der Teig weich und elastisch ist. Den Teig in vier gleiche Portionen aufteilen.

4)     Die erste Teigkugel zu einer Scheibe formen und solange ziehen und drücken, bis eine große Rechteckform von etwa 20 x 35 cm Größe entstanden ist. 1/4 der Füllung in der Mitte des Teigs verteilen. Die rechte und anschließend die linke Hälfte des Teigs über die Füllung legen, indem die Seiten in der Mitte zusammengeführt werden. Den Vorgang mit den restlichen drei Teigkugeln wiederholen. Die Teigtaschen an einem warmen Ort 45 Minuten lang treiben lassen.

5)     Eine Grillpfanne erhitzen, dann die Teigtaschen sechs oder sieben Mal auf beiden Seiten mit einer Gabel anstechen. Die Taschen in die nicht geölte Pfanne legen (sie braten im Fett, das aus der Füllung entweicht) und etwa 10 Minuten lang auf jeder Seite garen, bis sie knusprig sind. Jedes Brot mit einem TL geschmolzener Butter beträufeln und servieren. Wenn Sie das Rezept genau befolgt haben, sollte das Brot so gut schmecken, wie es klingt!

Wenn Sie einen Besuch in Marrakesch planen, haben Sie vielleicht Interesse an einem Kochkurs im Les Borjs de la Kasbah: Wir zeigen Ihnen, wie man noch viele andere traditionelle marokkanische Gerichte zubereitet.

http://www.lesborjsdelakasbah.com/cookery-courses.html

Be Sociable, Share!

Leave a Reply