Ist Marokko ein sicheres Reiseland? Tourismus in Marokko – Business as usual

Wenn in manchen unbeständigen Ländern im Ausland turbulente Zeiten herrschen, wird den Interessen vieler seitens der weltweiten Nachrichtenmedien nicht besonders gut gedient.

Zahlreichen Schlagzeilen nach zu urteilen könnte man annehmen, dass politische Unruhen nicht nur in weiten Teilen des Nahen Osten, sondern auch in ganz Nordafrika weit verbreitet sind, und dass demzufolge Amerikanern und Europäern insbesondere von dem Besuch dieser Länder abzuraten sei. Wie oft wurden wir in den vergangenen ein, zwei Jahren gefragt „Ist Marokko ein sicheres Reiseland?”

Es ist nicht überraschend, dass die Frage auftaucht – Leuten kennen die Tatsachen nicht, da sie nicht gut informiert werden. Die gute Nachricht ist aber, dass das Leben in dieser nordwestlichen Ecke Afrikas ganz normal weitergeht und die politische Lage völlig ruhig und in der Tat während des ganzen sogenannten Arabischem Frühling so gewesen ist.

Abgesehen von ein paar unbedeutenden, disziplinierten Demonstrationen in Casablanca und Rabat haben keine sozialen Unruhen stattgefunden und das Land ist ebenso sicher, wie es immer gewesen ist.

Es gibt mehr als einen Grund für diese gesellschaftliche und politische Stabilität. Die Tatsache ist, dass, obwohl Marokko unbestreitbar in der Gemeinschaft arabischer Staaten eingeschlossen ist, es im Wesentlichen ein Land der Berber ist (etwa die Hälfte der Bevölkerung) und sich eine maßgebliche Minderheit aus Menschen verschiedener ethnischer Herkunft zusammensetzt, darunter erheblichen jüdischen und christlichen Bevölkerungsgruppen.

Aufgrund der 4000 km Distanz zwischen dem Atlantik und dem Nahen Osten ist es nicht überraschend, dass Marokko trotz der religiösen Verbindungen relativ wenig mit dem Rest der arabischen Welt zu tun hat.

Also warum sollte man es sich zweimal überlegen, dieses Land zu besuchen? Würde man eine Reise nach Portugal wegen politischen Unruhen absagen, oder sagen wir, Griechenland? Brauchen Sie noch weitere Bestätigung?

Die Resonanz von Besuchern in der letzten Zeit auf Webseiten wie The Review Centre, Trip Advisor, Expedia, HolidayCheck.com und vielen anderen gibt eindeutig zu verstehen, dass ein Urlaub in Marokko heute ebenso sicher und bereichernd ist, wie er es immer war.

Letzte Meldung: Marokko wurde nicht in Frankreichs Entscheidung am Freitag miteinbezogen, deren Botschaften, Konsulate, Kulturzentren und Schulen in rund 20 moslemischen Ländern in der ganzen Welt zu schließen, um mögliche gewalttätige Demonstrationen in Reaktion auf die Veröffentlichung von blasphemischen Cartoons des Propheten Mohammed durch eine französische Wochenzeitschrift zu verhindern.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply